Am 11.10.2016 ab 19 Uhr spricht Univ. Lektor Dr. Werner Gruber für Denkfallen und Auswege. Die Junge Wirtschaft Vorarlberg lädt zum kostenlosen Event ein.

 

Die mit der Digitalisierung verbundene neue Geschwindigkeit verändert Kundenbeziehungen, Produkte und Geschäftsmodelle. Neue Branchen entstehen, während Alte sich auflösen. Diese Veränderungen verunsichern viele Menschen. Dazu kommt: unser Gehirn neigt dazu, falsche Gefahren ernster zu nehmen, als echte.

Der Experimentalphysiker Werner Gruber weist in seinem Vortrag auf Gefahren und vermeintliche Gefahren, welche Globalisierung und Internet verursachen, hin. Erfahre, wie unser Gehirn funktioniert, warum wir falsche Gefahren ernster nehmen als echte und warum schlechter Kundenservice gefährlicher ist, als eine Virenattacke.

Anmeldung bis 7.10.2016 möglich bei Nadine Sonderegger 05522 305 455 oder unter http://www.jwv.at/events/psychologie-der-digitalisierung#register

 

Bildquelle: Felicitas Matern – feel image – Fotografie e.U.

Die Foto- und Video-Sharing-App Snapchat gehört zu den beliebtesten sozialen Netzwerken, vor allem bei jungen Zielgruppen. Neben Blogger/innen, Internet-Stars und anderen Berühmtheiten springen auch immer mehr Unternehmen auf den Snapchat-Zug auf. Doch wie funktioniert die App eigentlich? Wir haben eine kurze Anleitung für Sie. 

Mehr erfahren!

Der deutsche Online-Zahldienst Paydirekt gewinnt immer mehr wichtige Händler und will Kund/innen mehr Einkaufsmöglichkeiten im Internet bieten. Das Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Banken gilt als Konkurrent des US-Zahldienstes PayPal

Mehr erfahren!

Seit Ende Juli 2016 gibt es bei der Foto-Sharing-App Instagram ein neues Feature: Bei Instagram Stories können Nutzer/innen eine Story – bestehend aus Bildern oder kurzen Videos – erstellen und ihre Follower so noch mehr an ihrem Leben teilhaben lassen. Das Feature ähnelt in vielerlei Hinsicht der App Snapchat

Mehr erfahren!

Laut einer neuen Studie ist die Hälfte der Unternehmen in Deutschland noch nicht reif für die Digitalisierung. Gründe dafür sind fehlende Strategien und fehlende digitale Kompetenzen der Mitarbeiter/innen.

Mehr erfahren!

GIFs sind in sozialen Netzwerken und auf Blogs beliebter denn je. Bald könnten die animierten Kurzclips auch als Werbebotschaften auf unserem Handy auftauchen.

Mehr erfahren!

Laut einer Studie im Auftrag der ING-DIBA nutzen immer mehr Österreicher/innen Mobile-Banking: Erledigten im Vorjahr 2015 noch 48 Prozent ihre Bankgeschäfte über das Smartphone, sind es heuer schon 61 Prozent.

Mehr erfahren!

Dass Unternehmen online kommunizieren sollten, um ihre Zielgruppen optimal zu erreichen, ist mittlerweile bekannt. Für gute Beiträge, die auch angeklickt werden, braucht es aber nicht nur passende Inhalte sondern auch das passende Bild: Weil gute Bilder in sozialen Netzwerken, Newslettern oder auf Webseiten mindestens so wichtig sind wie der Text, haben wir 5 Tipps zum passenden Bildmaterial:

Mehr erfahren!

Die EU will nationale Einschränkungen im Onlinehandel abbauen, weil Kund/innen aus dem Ausland nicht diskriminiert werden sollen. Österreichs Einzelhandel fürchtet grenzenloses Onlineshopping und warnt vor Überforderung kleiner und mittlerer Betriebe.

Mehr erfahren!

Gerüchten zufolge will Amazon bald seinen Lieferdienst Amazon Fresh auch in Deutschland starten und frische Lebensmittel ausliefern. Andere Lebensmittelkonzerne wie Rewe und Edeka fürchten den Online-Riesen.

Mehr erfahren!