…

Selbstfahrende Autos auf Londons Straßen

In der britischen Hauptstadt London sind künftig Wagen der selbstfahrenden Auto-Flotte von Google unterwegs. Die Regierung fördert Tests mit autonomen Fahrzeugen, um die Zahl der Unfälle zu verringern.

Die britische Verkehrsministerin Claire Perry gab im Februar 2016 den Startschuss für eine Testreihe mit teilautonomen Autos. Die Regierung hat 19 Millionen Pfund für die Förderung der Tests bereitgestellt. Für Google ist dies der erste Probelauf außerhalb der USA.

 

Mehr Sicherheit durch Technologie

Britische Regierungsvertreter versprechen sich von den selbstfahrenden Autos eine Senkung der Unfallrate. Zudem soll sich der Verkehrsfluss verbessern. Weil autonome Autos meist auch platzsparender sind, will die Regierung auch beim Bau eines neuen Tunnels sparen. Neben Google arbeiten auch Konzerne wie Daimler und VW an der Entwicklung von selbstfahrenden Autos, die Serienreife steht bevor. Wenn Autos allerdings keine Fahrer/innen mehr brauchen, könnte die Verbreitung autonomer PKW eine Gefahr für Taxi- und Busfahrer/innen bedeuten.

 

Mehr Infos gibt es hier:

http://t3n.de/news/google-selbstfahrende-autos-europa-677423/

http://orf.at/stories/2264966/

http://derstandard.at/2000030503750/Googles-selbstfahrende-Autos-bald-in-London-unterwegs

 

Bildquelle: pexels.com