…

Alle zemm – regional einkaufen in Vorarlberg

Die Corona-Krise zwingt viele Geschäfte und Unternehmen ihre Mitarbeiter in den Urlaub zu schicken oder Kurzarbeit anzumelden. Besonders für die kleinen Betriebe in Vorarlberg geht es derzeit um die Existenz.

Internetriese profitiert von Corona

Während die nächsten Wochen und Monate für viele Firmen hart werden, laufen die Geschäfte bei Amazon besser als zuvor. Der Konzern machte im eigenen Firmenblog öffentlich, dass Amazon deutlich mehr Arbeit hat, als für diese Jahreszeit üblich. Der Anstieg an Bestellungen ist dermaßen hoch, dass der Versandriese in den USA ganze 100.000 neue Arbeiter in Teil- und Vollzeit sucht.

Doch selbst Amazon muss drastische Maßnahmen umsetzen: So folgt auf den Auslieferungsstopp nicht lebensnotwendiger Produkte in Amazons Logistikzentren eine radikale Beschränkung für Frankreich und Italien: In beiden Ländern liefert der Internetgigant nur noch lebensnotwendige Produkte. Allerdings warnt Amazon hier vor längeren Lieferzeiten als üblich.

Online-Shopping funktioniert auch lokal

Herausfordernde Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Trotz Existenzängsten lassen sich die Vorarlberger Betriebe nicht unterkriegen. Zwei Beispiele wollen wir in diesem Beitrag besonders hervorheben:

  1. Guats vo do – bis vor’d Hustür: Die Initiatoren dieser Aktion sind der Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz, der Verein vom Ländle Bur und die Landwirtschaftskammer. Innerhalb einer Woche organisierten sie die Aktion, die es sich zum Ziel gesetzt hat, regionale Pakete mit regionalen Produkten bis vor die Haustüre zu liefern. Rund 30 Landwirte liefern aktuell die Produkte und es gibt bereits weitere Interessenten. Denn um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen, bleiben unter anderem Gastronomiebetriebe geschlossen und auch Bauernmärkte dürfen derzeit nicht stattfinden. Umso mehr sind neue Lösungen wie die von „Guats vo do – bis vor’d Hustür“ gefragt.
  2. Alle zemm: Bei dieser Aktion handelt es sich um eine Anlaufstelle für Selbstständige und Klein- und Mittelunternehmen in Vorarlberg. „Alle zemm“ ist eine Vermittlungsplattform, welche die Möglichkeit bietet die Produkte online zu präsentieren ohne dass ein eigener Onlineshop aufgebaut werden muss.

Wir finden die Aktionen klasse und hoffen, dass immer mehr KMUs diese Chance nutzen können. Was meinst du? Hast du von den beiden Aktionen schon einmal gehört oder kennst du noch andere?

Quelle: Amazon, Internet World Business

Photo by John Schnobrich on Unsplash