…

Bewerbungsgespräch mit Alexa

Mit „Apply Thru“ will McDonalds das Bewerbungsverfahren in den USA revolutionieren. Mit dem Einsatz von neuen Technologien sollen gezielt junge Menschen als potenzielle Arbeitnehmer angesprochen werden. Mit der Initiative Apply Thru sollen Interessierte ihre Bewerbung bei McDonalds direkt über die Sprachassistenten Alexa und Google Assistant starten.

Zuerst Drive Thru und jetzt Apply Thru

Die Fast-Food-Kette will mit dem Bewerbungsverfahren via Apply Thru zukünftige Mitarbeiter auf neuem Weg erreichen. Dabei setzt McDonalds auf neue Technologien. Mit der Initiative Apply Thru können Bewerber den Bewerbungsvorgang über Alexa und Google Assistant starten. Über die beiden Sprachassistenten können die potenziellen Arbeitnehmer ein paar einfache Fragen beantworten. Diese Antworten werden als Basis für den Bewerbungstext herangezogen. Dieser automatisch generierte Text kann anschließend über einen Link fertiggestellt werden – und anschließend als finale Bewerbung an McDonalds geschickt werden.

Am Zahn der Zeit

Bereits seit einigen Jahren hat es sich die Fast-Food-Kette zum Ziel gemacht, sich als technik-affines Unternehmen zu präsentieren. Beispielsweise bringt UberEATS seit 2017 McDonalds-Produkte bis vor die Haustür. Das Unternehmen ging sogar noch einen Schritt weiter und experimentiert an einer Fast-Food-Lieferung per Drohne. McDonalds will mithilfe von Künstlicher Intelligenz auch den Bestellvorgang automatisieren. So könnte die Bestellung am Drive-In bald von einer Roboterstimme entgegengenommen werden.

Es bleibt abzuwarten, welche dieser Trends sich wirklich durchsetzen oder wie gut Apply Thru bei der jungen Zielgruppe tatsächlich ankommt.

 

Quelle: McDonaldsThe Verge

Photo by Siora Photography on Unsplash