…

Bloggerevent: Digitale Perspektiven meets MindFAQ Nachbericht

Lustenau. In Kooperation mit ikp Vorarlberg fand am 06. Mai das Bloggerevent „Digitale Perspektiven meets MindFAQ“, statt. Gemeinsam mit regionalen Bloggern wie Denise Steiner und Elias Schwärzler sowie Vertretern von heimischen Unternehmen, Ölz Meisterbäcker und Silvretta Montafon, gab es im Podiumstalk einen gemeinsamen Austausch über die aktuellsten Fragen zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber für gemeinsame Kooperationen.

Wo treffen sich Blogger und Unternehmer, wenn sie nicht gerade über eine aktuelle Kampagne in Kontakt stehen? Genau diese Frage haben sich die Digitalen Perspektiven gestellt und gemeinsam mit dem Bloggerevent MindFAQ von ikp Vorarlberg eine Plattform für das erste Kennenlernen zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber geschaffen. „Schon im Herbst 2018 haben wir das erste Event bei uns in der Agentur veranstaltet und dank des positiven Feedbacks gleich eine Weiterentwicklung des Bloggertreffens angedacht.“, erklärt Martin Dechant von ikp Vorarlberg und meint weiter:“ Zusammen mit den Digitalen Perspektiven haben wir den perfekten Partner gefunden um regionale Influencer und Blogger mit den Unternehmen im Ländle zu vernetzen“. Anfang Mai stellte sich Digitale Perspektiven meets MindFAQ den wichtigsten Fragen rund um Bloggerkooperationen, Follower-Zahlen und Learnings aus der Online-Welt. Bloggerin Denise Steiner und Influencer Elias Schwärzler diskutierten mit Doris Wendel, Marketingleiterin von Ölz Meisterbäcker und Svea Jahn, Marketing Silvretta Montafon am Podium im carla Park in Lustenau: Wieso braucht ein Unternehmen Kooperationen mit Influencern? Was sind die Kriterien für eine erfolgreiche Kampagne? Sind Erfolge überhaupt messbar und welches Budget wird benötigt? All diese Fragen und noch viele mehr beantworteten die vier TeilnehmerInnen im gemeinsamen Talk. Zahlreiche Besucher – VertreterInnen von Unternehmen und Blogger – folgten der Einladung und diskutierten während und nach der Veranstaltung über eigene Erfahrungen und Wünsche zu vergangenen und zukünftigen Kooperationen. „Mit unserem Bloggerevent MindFAQ wollen wir die Influencer aus dem Ländle kennenlernen, aber ihnen auch die Möglichkeit bieten sich untereinander zu vernetzen.

Die Blogger

Elias Schwärzler ist durch seine sportlichen Leistungen auf seinem Bike bekannt geworden. Waghalsige Stunts und verrückte Videos bringen dem 24-Jährigen bis zu sechs Millionen Views auf YouTube. Denise Steiner hingegen hat 17.000 Fans auf Instagram und betreibt schon seit Jahren einen Online-Blog mit dem Namen „Over the top by Chris“. Hier schreibt sie über Erfahrungen, Geschichten aus dem Leben und natürlich auch über Kooperationen. Beide sind Influencer, sehr erfolgreich und leben von ihrem Job als Meinungsmacher in der Online-Welt. Um das machen zu können, müssen und dürfen Kooperationen in ihren Inhalten nicht fehlen. Wie diese Kampagnen aussehen sollen, gestaltet werden oder sich entwickeln können, da hat jeder der beiden eine andere Meinung. Eines aber, und da sind sie sich einig, ist unumgänglich: authentisch zu sein. Beide Influencer legen Wert darauf, zu hundert Prozent hinter einer Zusammenarbeit zu stehen und so auch der eigenen Community einen Mehrwert zu bieten. 

Die Unternehmen

Svea Jahn von der Silvretta Montafon bekommt täglich Anfragen von Bloggern die die Montafoner Bergwelt gerne besuchen und darüber bloggen möchten. „Aktuell haben wir noch keinen Influencer selber angeschrieben und zu uns eingeladen. Wir bekommen so viele Mails und wenn ein Meinungsmacher zu uns passt, freuen wir uns über Beiträge im Gegenzug für Bergerlebnisse im Montafon“, erklärt die Marketing-Mitarbeiterin.
Ganz anders ist das bei Doris Wendel von Ölz Meisterbäcker, die schon öfter passende Influencer kontaktiert und mit ihnen Kampagnen umgesetzt hat. „Wir haben viele positive Erfahrungen gemacht, haben aber aktuell keine laufenden Kampagnen. Wir bauen gerade unseren Instagram-Account auf, um so demnächst den Content der Influencer auch für uns besser nutzen zu können.“, sagt die Marketingleiterin.

Wer den ganzen Talk mit allen spannenden Antworten und Zukunftsfragen nachhöhren möchte, kann das gerne im ersten Digitale Perspektiven Podcast auf YouTube oder Facebook machen.