…

Die Förderbox unterstützt Digitale Strategien

Vorarlberger Klein- und Mittelunternehmen haben Mitte Juni gute Neuigkeiten erhalten: Zusammen mit den zwei Agenturen MASSIVE ART und veicus haben wir – ikp Vorarlberg – die Initiative „Förderbox“, ein neues Förderprogramm, ins Leben gerufen. Mit einem Fördertopf von insgesamt 500.000 EUR wollen wir die heimischen KMU bei der Umsetzung von Digitalprojekten unterstützen.

Unterstützung bei der Umsetzung & Beratung von digitalen Projekten

Covid-19 hat zusammen mit der aktuellen Wirtschaftskrise den Geschäftsalltag vieler Unternehmen von Grund auf geändert. Die Politik versucht den Betrieben mit unterschiedlichen Maßnahmen zu helfen. Auch wir haben uns intensiv Gedanken darüber gemacht, wie wir regionale KMU unterstützen können. So entstand die Idee der Förderbox.

Unsere Vision war es schon immer, Vorarlberger Unternehmen individuell mit höchsten fachlichen und technologischen Standards nachhaltig zu unterstützen. Ziel unserer gemeinsamen Mission ist es nun, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, von denen die regionalen Vorarlberger KMU langfristig profitieren.

Digitale Strategien gemeinsam umsetzen

Die Digitalisierung ist bereits seit Jahren ein Top-Thema. Auch viele Vorarlberger Betriebe haben die Notwenigkeit erkannt und passen immer mehr veraltete Geschäftsprozesse an. Genau hier wollen wir mit der Förderbox ansetzen. Denn: Prozesse, die neugestaltet werden, bergen neue Herausforderungen. Mit einer professionell entwickelten digitalen Gesamtstrategie, können digitale Prozesse erfolgreich und nachhaltig umgesetzt werden. Mit der Förderbox wollen wir KMU, die Chancen, Risiken und neue Handlungsspielräume eröffnen, um die Auswirkungen auf ihr Geschäftsumfeld effizient einschätzen zu können.

So werden Vorarlbergs KMU fit für die Zukunft

Mit der Förderbox planen wir Digitalprojekte ab einem Auftragswert von 25.000 EUR aus den vier Bereichen Digitale Strategie, Website, E-Commerce und Software mit ergänzenden, kostenlosen Dienstleistungen zu unterstützen. Dazu gehören

  • Onlinemarketing zur Vertriebsförderung,
  • SEO-optimierte Texte,
  • Schulungen & Workshops,
  • Projektmanagement,

sowie zahlreiche weitere Services. Einzelförderungen der Projekte, welche die Rahmenbedingungen der Initiative erfüllen, sind bis maximal 25.000 EUR möglich. Der gesamte Fördertopf, welchen wir zur Verfügung stellen, umfasst insgesamt 500.000 EUR.

Antrag einreichen – wie läuft das ab?

Digitale Projektideen können über ein Online-Formular auf der Landingpage Förderbox eingereicht werden oder Sie kontaktieren unser Förderbox-Team via E-Mail oder Telefon. Im ersten Schritt planen wir ein Gespräch, welches dazu genutzt wird, die Projektidee zu besprechen. Innerhalb von sieben Tagen wird entschieden, ob und wie Ihr Projektvorhaben im Rahmen der Initiative unterstützt wird. Einreichungen sind vorläufig bis zum 1. Dezember 2020 möglich.

Quelle: Förderbox

Bildquelle: Marcel Mayer