…

Digitales Werkstattgespräch mit AJAS-Immo – Nachbericht

Dornbirn. Beim Digitalen Perspektiven Werkstattgespräch mit AJAS-Immo am 05. Oktober drehte sich alles um das Thema „Urban Living“ – Wie man bei AJAS städtisch wohnen kann bzw. mithilfe einer App neue Akzente gesetzt werden.

Julia Längle, Geschäftsführerin der AJAS-Immo GmbH, lud am 05. Oktober zum Digitalen Werkstattgespräch in die Postgarage nach Dornbirn ein. Zusammen mit ihren drei Schwestern Andrea, Anja und Sonja hat sie die AJAS-Immo GmbH gegründet, um das Wohnen im Ländle einfacher und bequemer zu gestalten. Inzwischen verwaltet AJAS über 100 Wohneinheiten, führt jährlich mehr als 40 Vermittlungen durch und beschäftigt fünf Mitarbeiter/innen.

Die AJAS-App: Wieso & warum

Der Ausgangspunkt für die App war das sogenannte „Offene Büro“. Hier hatten Mieterinnen und Mieter die Gelegenheit, zwei Stunden pro Woche ohne Termin bei AJAS vorbeizuschauen, um ihre Anliegen zu schildern. Nach einer Vielzahl von Gesprächen war für Julia Längle klar:

Wohnen ist erstens mit viel Stress verbunden und zweitens kommunizieren Mieterinnen und Mieter nicht gerne mit der Hausverwaltung.

Doch wie gelingt es, dem entgegenzuwirken? Wie kann AJAS den Service verbessern und die Brücke zwischen Mieter bzw Eigentümer und der Hausverwaltung schließen? Aus diesem Grund hat sich AJAS-Immo verstärkt mit dem weltweiten Urbanisierungstrend auseinandergesetzt und die AJAS-App aufgesetzt. Sie zielt darauf ab, Gebäude mit digitalen Services auszustatten und damit das Wohnen einfacher und bequemer zu machen.

Die App bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Komfort-Funktionen für die verschiedenen Nutzer – Mieter und Eigentümer, Hausverwalter oder Bauträger, alle profitieren von der AJAS-App:

  • Einfache Kommunikation: Mithilfe der App können Mieter und Eigentümer einfach und jederzeit mit AJAS in Kontakt treten.
  • Liefert schnell Informationen und Neuigkeiten.
  • Bedient hauseigene Paketanlagen.
  • Bietet Vergünstigungen in verschiedenen Restaurants in der Umgebung.

Doch die AJAS-App kann noch mehr – sie lässt sich auf viele Arten den verschiedenen Bedürfnissen der Nutzer anpassen. Beispielsweise können Home-Services wie Reinigung oder Bügelservice über die App buchbar gemacht werden.

Digitales Werkstattgespräch für daheim

Wer die Veranstaltung verpasst hat und noch mehr über „Urban Living“ erfahren möchte, kann sich auf der Facebook-Seite der Digitale Perspektiven den Live-Stream zum Digitalen Werkstattgespräch mit AJAS-Immo ansehen.