…

Digitalisierung: Die Jobs der Zukunft

Roboter übernehmen viele Teile unserer Arbeit, dafür entstehen andere Berufe. Welche Veränderungen der Arbeitswelt bringt die Digitalisierung mit sich?

Wie neueste Zahlen belegen, geht die Arbeitslosenquote in Österreich weiter zurück. Mit Ende 2017 sank die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen um 5,7% gegenüber dem Vorjahr. Trotz dem steigenden Einsatz von Robotern und anderen neuesten Technologien im Arbeitsalltag, finden also immer mehr Personen eine Anstellung. Das sind erfreuliche Nachrichten in Zeiten, in denen die Digitalisierung teils auf große Zweifel im Arbeitsmarkt stößt. Die Veränderung der Arbeitswelt bringt neue Anforderungen in unterschiedlichsten Berufsbildern mit sich – vom Journalismus bis zur Logistik.

Der „neue“ Journalismus

Um am Puls der Zeit zu bleiben, heißt es für Journalisten heutzutage: Neue Kommunikationstools benutzen, Social Media einbinden und die eigenen Geschichten mit Pepp präsentieren. Fotos und Videos rücken durch die sozialen Medien mehr in den Mittelpunkt, erzielen mehr Aufmerksamkeit der durchscrollenden Leser. Wie der Horizont berichtet, meint Rainer Neuwirth, Studiengangsleitung E-Commerce der Fachhochschule Wiener Neustadt: „Eine der größten Herausforderung der Branche ist die extreme Geschwindigkeit der technologischen Entwicklung“.

Logistik und Produktion

Zweifelsohne übernehmen Roboter und selbstfahrende Logistik-Systeme viel Arbeit. Arbeit, die meist monoton ist. Dadurch verändert sich die Rolle des Mitarbeitenden: Vom direkt Ausführenden zu demjenigen, der weiß, wie die Systeme zu steuern sind und ihnen Anweisungen geben kann. Somit heißt es für Mitarbeitende: Das eigenen Wissensspektrum erweitern, um am Ball zu bleiben.

E-Commerce

Die Digitalisierung verändert schon seit längerer Zeit auch die Handelsbranche, denn viele Personen kaufen ihre Produkte zunehmend lieber im Internet. Durch diesen Trend wandeln sich auch die Anforderungen an das Personal, denn für den Onlinehandel braucht es neue Fähigkeiten. Im Ausbildungsbereich folgen Taten auf diese Veränderungen: Mit der neuen Lehre zum E-Commerce-Kaufmann/-frau, welche ab Herbst 2018 startet, erfolgt ein wichtiger Schritt in Richtung zukunftssicheres Berufsbild.

 

Photo by Ben White on Unsplash