…

Instagram: Neue Tools für positiveres Nutzungserlebnis

Instagram arbeitet daran, die Plattform zu einem sicheren Ort für alle Nutzer und Werbetreibende zu machen. Im Zuge dessen führt Instagram neue Updates für Seitenbetreiber ein, die vor allem das Moderieren von unerwünschten Kommentaren vereinfachen.

Wahrscheinlich jeder Nutzer kennt es: Unpassende, unerwünschte Kommentare unter Beiträgen. Noch ärgerlicher, wenn es der eigene ist. Damit solche Kommentare vom Seitenbetreiber nicht erst dann gelöscht werden können, wenn er sie selbst entdeckt, sondern erst gar nicht aufscheinen, stellt Instagram nun neue Updates vor.

Ziel der Plattform ist es, die allgemeinen Nutzererfahrungen auf Instagram besser zu gestalten.

 

Einfachere Moderation von Kommentaren

Mit dem neuesten Update der App können Seitenbetreiber künftig selbst entscheiden, wer die eigenen Beiträge kommentieren darf. Entweder dürfen alle Nutzer kommentieren, nur Abonnenten der Seite oder alle Nutzer, denen der Seitenbetreiber selbst folgt. Zudem können auch nur die Kommentare von bestimmten Personen blockiert werden. Eine weitere neue Funktion ist das Blockieren von unangebrachten Kommentaren. Der Seitenbetreiber kann durch die Aktivierung eines Filters beleidigende Kommentare automatisch verbergen lassen. Die Einstellungen findet der Seitenbetreiber unter dem Einstellungsmenü auf der eigenen Profilseite.

 

Instagram als Problemlöser

Künftig möchte Instagram außerdem Personen mit psychischen Problemen helfen. Hat jemand den Verdacht, ein anderer Nutzer zeigt sich auf der Plattform in labilem Zustand und könnte Unterstützung gebrauchen, kann dieser gemeldet werden. Der jeweilige User bekommt anschließend von Instagram über eine Nachricht konkrete Hilfe angeboten.

 

Mit diesen neuen Funktionen möchte Instagram in Sachen Brand Safety einen weiteren Schritt in Richtung verbesserte Nutzerfreundlichkeit machen. Die Plattform zählt rund 800 Millionen Nutzerinnen und Nutzer, 500 Millionen User nutzen Instagram täglich.

 

Factbox Nutzerzahlen Instagram:

  • Weltweit aktuell über 800 Millionen monatliche Nutzer
  • Über zwei Millionen Unternehmen schalten Werbung auf Instagram
  • 500 Millionen nutzen das Netzwerk täglich
  • 50% der Unternehmen auf Instagram haben schon mal eine Story veröffentlicht
  • Menschen unter 25 Jahren verbringen durchschnittlich mehr als 32 Minuten pro Tag auf Instagram

 

Mehr zu den neuesten Updates von Instagram und den Nutzerzahlen gibt’s zu lesen bei allfacebook.de und im Horizont.