…

Keine Newsletter mehr auf Whatsapp

Die Anzahl von Fake News und Spam hat in den letzten Jahren stark zugenommen – so auch in der Messenger-App Whatsapp. Um dem Einhalt zu gebieten verbietet der Messenger-Dienst nun das Versenden von Newslettern.

Maßnahme gegen Spam

Whatsapp kommuniziert offen in den FAQ, dass der angebotene Service bzw. Produkte nicht für den Massenverstand oder automatisierte Nachrichten bestimmt ist. Und es sich dabei um einen Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Messenger handelt. Daher wird der Newsletter-Verstand ab Dezember 2019 verboten.Die Maßnahme trägtunter anderem auch zur Strategie gegen Fake News und Spam bei. Denn erst letztes Jahr stand Whatsapp – der Teil der Facebook Inc. ist – unter heftiger Kritik, weil es aufgrund von Falschnachrichten via der Messenger-App in Indien zu mehreren Lynchmorden kam.

 

Unternehmenskommunikation: Whatsapp Newsletter

Die Broadcast-Funktion des Messenger-Dienstes wurde bisher gern zur Unternehmenskommunikation genutzt. Kunden gaben ihre Handynummer bekannt und erhielten regelmäßig Newsletter-Informationen auf ihr Smartphone geschickt. Die Broadcast-Funktion hat den Vorteil, dass bis zu 256 Personen erreicht werden können und die Öffnungsraten von Whatsapp Nachrichten höher sind als bei E-Mails. Während sich der Massenversand von Nachrichten auf Whatsapp bisher in einer Grauzone befand, will der Konzern ab 7. Dezember 2019 rechtliche Schritte einleiten, wenn die App weiterhin zum automatisierten Massenversand verwendet wird.

 

Whatsapp Business

Für die Kommunikation von Unternehmen zu Kunde weist das Unternehmen auf die Whatsapp Business App hin. Diese hat den Vorteil auf schnellem Weg ein Unternehmensprofil anzulegen, welches die sofortige Kundenkommunikation ermöglicht. Nachrichten können hier automatisch beantwortet und sortiert werden. Allerdings ist auch in der Whatsapp Business App der massenhafte Nachrichtenversand unerwünscht.Wie findet ihr die strengere Regelung? Habt ihr die Whatsapp Newsletter von Unternehmen als angenehm oder störend empfunden?

Quelle: FAQ Whatsapp, t3n digital pioneers

Photo by Kayla Velasquez on Unsplash