…

E-Commerce Check: Potentiale und Risiken bei Onlineshops

Immer mehr Unternehmen planen einen eigenen Onlineshop. Mit dem Start eines digitalen Vertriebskanals gehen aber viele mitunter heikle Entscheidungen einher: Zahlungsmöglichkeiten, Versandwege, Logistik oder auch Werbemaßnahmen. x|vise bietet mit dem E-Commerce Check eine Möglichkeit, die Ausgangslage für einen Onlineshop zu analysieren und erste Entscheidungen zu treffen.

Die Entscheidung, einen digitalen Vertriebskanal zu nutzen, steht bei vielen Unternehmen bereits fest. Doch wie soll man starten? Es gibt hunderte Shopsysteme am Markt. Welches davon ist das richtige? Die Statistik besagt, dass nur durchschnittlich drei von 100 Besuchern tatsächlich auch kaufen, was einer Wandlungsrate von drei Prozent entspricht. Das bedeutet, dass es sehr viel „Traffic“ im Shop braucht, damit sich E-Commerce einigermaßen rentiert. Aber wie bekommt man die erforderliche Anzahl an Personen her? Nicht zu vergessen die Logistik. Die georderten Waren müssen schließlich irgendwo gelagert und unter Umständen in alle Welt verschickt werden. Eine Möglichkeit, Fragen wie diese zu klären, ist der E-Commerce Check von x|vise.

Beim E-Commerce Check analysieren die Berater von x|vise die Ist-Situation eines Unternehmens und die Potentiale und Risiken eines Onlineshops. “Der E-Commerce-Check bietet Kunden eine erste Standortbestimmung. Wir zeigen auf, wie die verschiedenen Absatzkanäle eines Unternehmens zusammenspielen könnten. Gegebenenfalls hinterfragen wir dabei auch, ob es überhaupt einen Onlineshop braucht”, erklärt Thomas Hofer von x|vise. Nach der ersten Analyse unterstützen die x|vise-Berater Unternehmen auch bei ersten Entscheidungen und liefern eine Liste mit konkreten Maßnahmen. Der E-Commerce Check richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die das komplexe Betätigungsfeld Onlinehandel betreten wollen.