…

Startupland Frühstück März - Nachbericht

Exklusive Einblicke in das Vorarlberger Startup SANlight beim Startupland Frühstück in Bludenz.

Beim Startupland Frühstück März trafen sich Gründer und Interessierte aus der Vorarlberger Startup Szene, aus Bludenz und Umgebung, zum Frühstück und Netzwerken.

Das Frühstück wurde von Startupland Vorarlberg gemeinsam mit den Digitalen Perspektiven durchgeführt und lud zum Austausch ins neue Hotel das Tschofen ein.

Exklusive Einblicke in das Bludenzer Startup SANlight Research gab CEO und Gründer David Schmidmayr, im Gespräch mit Simon Sohm. David Schmidmayr kombinierte seine Faszination zu Pflanzen und der Leidenschaft zur Technik. Schon 2011 hatte er sich zum Ziel gesetzt, bestehende LED Lichtlösungen für die Pflanzenbelichtung zu verbessern, um den vielfältigen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und gründete dafür – gemeinsam mit seinem Studienkollegen Martin Anker noch während seines Masterstudiums Mechatronik – SANlight. Inzwischen gehört das Startup zu den europaweit führenden Anbietern innovativer LED Lichtlösungen für Heimgärtner. David berichtete vom Aufbau seines Startups, wie sie den Weg ohne externe Finanzierung gegangen sind und gab den Besuchern viele spannende Einblicke und Tipps mit. Bei einem feinen Buffet und frischem Kaffee ging es anschließend zum Austausch und Netzwerken.

Unter den Besucher waren unter anderen:

Matthias Burtscher (Fusonic)

Martin Hundertpfund (Digitale Perspektiven)

Markus Hämmerle (F.M. Hämmerle)

Rene Bartenbach (Bartenbach)

Christoph Toma & Simon Tschann

Raphael Fitz (SIE Solutions)

Mario Wilfinger

Katharina Schneider (ikp)

Startupland Team:

Julia Grahammer

Simon Sohm

Lydia Neusser