…

Was sind Instagram-Ads?

Die Anzeigen im sozialen Netzwerk Instagram sind eine lukrative Alternative zur Suchmaschinenwerbung. 

Schon längst ist Instagram nicht mehr nur ein Netzwerk zum Teilen von Erinnerungen mit Freunden. Auch kleine und große Unternehmen haben ihren Weg zu Instagram gefunden – und nutzen es als wichtigen Werbekanal. Mit dem Ziel die Bekanntheit zu steigern und die eigenen Produkte zu promoten, veröffentlichen Unternehmen sogenannte Instagram Ads. Wer bereits Erfahrung mit Werbung auf Facebook hat, sollte auch mit der Instagram-Vorgehensweise keinerlei Probleme haben.

Individuelle Werbeanzeige & Stories

Unternehmen können ihre Anzeige sowohl in Foto- als auch in Videoformat schalten. Videos können dabei eine Länge von bis zu 60 Sekunden haben. Mittels sogenannter Carousel-Ads ist es möglich, mehrere Fotos und Videos für eine Werbeanzeige zusammenzustellen. Der Nutzer kann hier durch Wischen weitere Fotos/Videos ansehen. Auch in deiner Story kannst du Ads posten. Diese postest du, wie auch die anderen Anzeigen, über den Werbeanzeigenmanager oder den Power Editor. Wähle zunächst dein Werbeziel aus, erweitere die Platzierungsauswahl und wähle Instagram Stories.

Zielgruppe auswählen

Mit bestimmten Targeting-Optionen kannst du sicherstellen, dass du genau diese Personen erreichst, die du auch wirklich erreichen möchtest. Du kannst die Zielgruppe entweder nach dem Standort, oder demografischen Daten auswählen. Also beispielsweise nach Regionen, Alter oder Sprache. Außerdem hast du die Möglichkeit, Personen anhand ihrer Interessen zu erreichen. Etwa auf der Basis welche Apps sie verwenden, oder welche anderen Konten sie abonniert haben. Beim automatisierten Targeting unterstützt dich Instagram dabei, eine Zielgruppe zu erstellen.

 

Mehr Informationen zu Instagram Ads fasst Instagram hier zusammen.