…

WhatsApp Business startet durch

Aus der alltäglichen Kommunikation ist WhatsApp kaum mehr wegzudenken. Nun möchte sich der Kurznachrichtendienst auch auf Unternehmen spezialisieren und stellt deshalb in diesen Tagen die WhatsApp Business App vor.

Der Kurznachrichtendienst WhatsApp verkündete vor kurzem in einem Blogeintrag, dass sie den Gebrauch für Unternehmen verbessern möchten. Es soll einfacher werden, Kunden zu antworten, Kunden- von Privatnachrichten zu trennen und eine offizielle Präsenz für Betriebe zu schaffen.

  • Unternehmensprofile: Unternehmen können künftig ihr Profil mit nützlichen Informationen wie einer E-Mail oder der Geschäftsadresse erweitern.
  • Nachrichten-Tools: Zeitsparende Nachrichten-Tools:
    – Schnellantworten, die rasche Antworten auf häufig gestellte Fragen geben
    – Begrüßungsnachrichten, die Kunden das Unternehmen vorstellen
    – Abwesenheitsnachrichten, die Kunden wissen lassen, dass du gerade beschäftigt bist.
  • Nachrichten-Statistiken: bietet die Möglichkeit einfache Metriken zu überprüfen. Beispielsweise die Anzahl der gelesenen Nachrichten: So kannst du Feedback sinnvoll nutzen.
  • Account-Typ: Die Personen werden wissen, dass sie sich mit einem Unternehmen unterhalten, da du als Unternehmens-Account geführt wirst. Im Laufe der Zeit werden einige Unternehmen bestätigte Accounts haben, nachdem bestätigt wurde, dass die Telefonnummer des Accounts mit der des Unternehmens übereinstimmt.

Vorteil: Du musst nichts Neues dafür herunterladen – die App kann genauso benutzt werden wie zuvor. Alle Nutzer haben auch künftig die Kontrolle über die Nachrichten, die sie empfangen. Dazu zählt auch das Blockieren beliebiger Nummern, einschließlich Unternehmensnummern, sowie das Melden von Spam.

Ein wenig Geduld muss noch sein

Das klingt alles schon sehr gut, jedoch gibt es da noch ein paar kleine „ABER“…

  • bisher gibt’s die App nur für Android-Geräte zum Download
  • WhatsApp for Business ist vorerst nur in einigen Ländern verfügbar: Deutschland, Indonesien, Italien, Mexiko, Großbritannien und in den USA. Lange kann es jedoch nicht mehr dauern, bis der Dienst auch in Österreich zur Verfügung steht.
  • Klein- und Mittelunternehmen als Zielgruppe: WhatsApp for Business ist für die Nutzung am Smartphone gedacht, quasi nebenher im Tagesgeschäft. Etwa für ein kleines Café, den Blumenladen um die Ecke oder die Dorfmetzgerei: Die App soll helfen, die Kommunikation mit dem Kunden unkompliziert nebenher erledigen zu können. Im Gegensatz dazu ist das Ganze für große Unternehmen nicht so einfach zu handhaben: an einer Handytastatur lassen sich nur schwierig dutzende Anfragen beantworten.

 

Mehr Infos zum Update gibt’s unter https://www.whatsapp.com/business/