Andrea Fritz-Pinggera, MSc

Wortwerk. Text – Presse – Web

Andrea Fritz-Pinggera fasste bereits als Achtjährige den Beschluss, Journalistin zu werden. 1985 erhielt sie die Chance, in den Vorarlberger Nachrichten als Redakteurin für das Fernsehmagazin und Fotoarchiv ins Redaktionsgeschehen einzutauchen und das Schreiben fortan auch in anderen Zeitungen nie mehr loszulassen. Den Master in PR und integrierter Kommunikation baute sie zwischendurch – nach Herausforderungen in unterschiedlichen Medien, im PR-Management eines internationalen Konzerns und während ihrer Tätigkeit als Kommunikationschefin der Rheintalstadt Hohenems. Als Wortwerk firmiert sie seit Ende 2010 und ist in den Disziplinen Text, Pressefotografie, Medienarbeit und Social-Media begeistert unterwegs. Sie bezeichnet sich selbst als Webbewohnerin und arbeitete bereits mit neuen Medien, als diese noch in ihren Kinderschuhen steckten (Stichwort BTX).
Andrea Fritz-Pinggera fasste bereits als Achtjährige den Beschluss, Journalistin zu werden. 1985 erhielt sie die Chance, in den Vorarlberger Nachrichten als Redakteurin für das Fernsehmagazin und Fotoarchiv ins Redaktionsgeschehen einzutauchen und das Schreiben fortan auch in anderen Zeitungen nie mehr loszulassen. Den Master in PR und integrierter Kommunikation baute sie zwischendurch – nach Herausforderungen in unterschiedlichen Medien, im PR-Management eines internationalen Konzerns und während ihrer Tätigkeit als Kommunikationschefin der Rheintalstadt Hohenems. Als Wortwerk firmiert sie seit Ende 2010 und ist in den Disziplinen Text, Pressefotografie, Medienarbeit und Social-Media begeistert unterwegs. Sie bezeichnet sich selbst als Webbewohnerin und arbeitete bereits mit neuen Medien, als diese noch in ihren Kinderschuhen steckten (Stichwort BTX).